top of page
banner.png

aktueller Blog Beitrag

Dots_edited.png
  • AutorenbildJoerg Niermann

KI in der StB-Praxis: Fluch und Segen

Künstliche Intelligenz (KI) hat einen bedeutenden Einfluss auf nahezu jede Branche. Auch in der Steuerberatungspraxis bringt die fortschreitende Entwicklung von KI-Technologien sowohl Chancen als auch Risiken mit sich.


In diesem Beitrag möchten wir die Bedrohung von KI in Bezug auf die Ersetzung von Buchhaltungs- und Deklarationstätigkeiten durch große Softwareanbieter beleuchten, während wir gleichzeitig aufzeigen, wie die betriebswirtschaftliche Beratung ein lohnendes Betätigungsfeld für Steuerberater sein kann und wie KI-gestützte Planungs- und Controlling-Tools wie CANEI.betterbusiness hier unterstützen können.


Der Fluch: KI und die Ersetzung traditioneller Aufgaben


Eine der offensichtlichsten Auswirkungen von KI in der Steuerberatungspraxis ist die Automatisierung von Routineaufgaben wie Buchhaltung und Steuererklärungen. Es ist nur eine Frage der Zeit, dass große Softwareanbieter wie Microsoft, Google & Co. KI-Systeme entwickeln, die in der Lage sind, riesige Mengen an Daten in kürzester Zeit zu verarbeiten und genaue Buchführung und Steuerberechnungen durchzuführen. Dies hat zweifellos Vorteile, da es die Effizienz steigert und Fehler minimiert. Allerdings führt dies auch zu Bedenken hinsichtlich des Arbeitsplatzverlustes für traditionelle Buchhalter und Steuerexperten.


Die Automatisierung durch KI kann zwar repetitive Aufgaben übernehmen, aber sie kann menschliche Intelligenz, Urteilsvermögen und Fachwissen nicht ersetzen. Steuerberater müssen daher ihren Wert neu definieren und sich auf die Bereiche konzentrieren, in denen menschliche Expertise unverzichtbar ist.


Der Segen: Betriebswirtschaftliche Beratung als neues Betätigungsfeld


Die betriebswirtschaftliche Beratung bietet Steuerberatern eine vielversprechende Möglichkeit, ihre Dienstleistungen zu erweitern und sich von der reinen Datenerfassung zu distanzieren. In der Rolle eines "CFO as a Service" können Steuerberater Unternehmen dabei unterstützen, finanzielle Strategien zu entwickeln, Budgets zu planen und das Geschäftswachstum zu fördern.


Hier kommt KI ins Spiel. Tools wie CANEI.betterbusiness nutzen KI, um Steuerberater dabei zu helfen, ihre finanzielle Leistung der Mandantenunternehmen zu analysieren und zu optimieren. Sie ermöglichen es, Daten in Echtzeit zu analysieren, Trends zu erkennen und fundierte Empfehlungen abzugeben. Diese Tools können komplexe Analysen in Sekundenschnelle durchführen und helfe, fundierte Entscheidungen zu treffen.


Wie KI-gestützte Tools Steuerberater unterstützen


KI-gestützte Planungs- und Controlling-Tools bieten Steuerberatern die Möglichkeit, eine proaktive Rolle in der Unternehmenssteuerung ihrer Mandanten einzunehmen. Hier sind einige der Möglichkeiten, wie diese Tools unterstützen können:


  1. Echtzeit-Analysen: KI ermöglicht es, Geschäftsdaten in Echtzeit zu analysieren und auf Veränderungen zu reagieren, bevor Probleme auftreten.

  2. Prognosefähigkeiten: Durch die Verwendung von historischen Daten können KI-Systeme zukünftige Entwicklungen vorhersagen und Mandanten bei der Planung unterstützen.

  3. Risikomanagement: KI kann potenzielle finanzielle Risiken identifizieren und Maßnahmen zur Risikominderung empfehlen.

  4. Automatisierte Berichterstattung: Tools wie CANEI.betterbusiness können automatisch Berichte erstellen, die den Mandanten einen klaren Überblick über ihre finanzielle Leistung bieten.


Insgesamt kann KI die betriebswirtschaftliche Beratung auf ein neues Level heben, indem es Steuerberatern ermöglicht, fundierte Einblicke und Empfehlungen zu liefern, die über die traditionelle Buchhaltung hinausgehen.


Fazit

Die Entwicklung von KI-Technologien hat zweifellos die Dynamik in der Steuerberatungspraxis verändert. Die Automatisierung von Aufgaben birgt Risiken, aber sie schafft auch neue Chancen. Steuerberater können sich als betriebswirtschaftliche Berater positionieren und KI-gestützte Tools nutzen, um ihren Mandanten Mehrwert zu bieten. Die Kombination von menschlicher Expertise und KI-Unterstützung könnte die Zukunft der Steuerberatung sein, in der sowohl die traditionellen als auch die modernen Ansätze erfolgreich nebeneinander existieren können.

Comments


Lines_edited.png
bottom of page