top of page
banner.png

aktueller Blog Beitrag

Dots_edited.png
  • AutorenbildJoerg Niermann

Die drei entscheidenden Faktoren für eine effektive betriebswirtschaftliche Beratung

Aktualisiert: 6. Juni 2023


Als Steuerberater kennen Sie das sicherlich: Sie analysieren die betriebswirtschaftlichen Kennzahlen eines Mandantenunternehmens und erkennen zahlreiche Möglichkeiten zur Optimierung. Doch leider bleiben viele Ihrer wertvollen Empfehlungen ungenutzt. Warum ist das so? Oft liegt es daran, dass die Ansprache nicht den richtigen Nerv bei den Mandanten trifft. In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen drei entscheidende Faktoren vor, die Ihnen dabei helfen, eine effektivere betriebswirtschaftliche Beratung zu gewährleisten.

  1. Externe Vergleichsgrößen heranziehen: Die alleinige Betrachtung des Mandantenunternehmens ermöglicht lediglich eine Einschätzung der zeitlichen Entwicklung bestimmter Faktoren. Um jedoch objektiv festzustellen, ob bestimmte Umstände günstig oder ungünstig sind, bedarf es eines Vergleichs mit anderen Unternehmen. Ein Branchenvergleich anhand standardisierter Kennzahlen (Benchmarking) ermöglicht eine objektive Einschätzung der Unternehmensleistung. Dieser externe Vergleich ist entscheidend, um dem Mandanten die Unternehmenssituation besser zu vermitteln und Handlungsbedarf aufzuzeigen.

  2. Verbesserungspotenziale in Euros beziffern: Das Benennen von Verbesserungspotenzialen allein reicht oft nicht aus, um beim Mandanten einen Handlungsdruck zu erzeugen. Um die volle Aufmerksamkeit des Unternehmers zu gewinnen, müssen Sie die möglichen Verbesserungen in konkrete Eurobeträge umrechnen können. Die Darstellung der finanziellen Auswirkungen von Optimierungsmaßnahmen weckt unternehmerische Motivation und zeigt den Wert der Veränderungen auf. Erst wenn der Mandant die finanziellen Vorteile erkennt, ist er bereit, Zeit und Energie in die Umsetzung zu investieren.

  3. Mandant selbst zur Erkenntnis gelangen lassen: Die meisten Unternehmer lassen sich nicht gerne von Außenstehenden reinreden. Daher ist es wirkungsvoller, wenn der Unternehmer selbst die relevanten Erkenntnisse gewinnt und daraus die richtigen Maßnahmen ableitet. Als Berater ist es unsere Aufgabe, dem Unternehmer den Erkenntnisgewinn zu ermöglichen, indem wir Fakten überzeugend aufbereiten und die Gesprächsführung geschickt gestalten. Indem wir den Unternehmer aktiv einbinden und ihn zu eigenen Erkenntnissen führen, steigern wir die Wahrscheinlichkeit, dass tatsächlich Maßnahmen zur Verbesserung eingeleitet werden.

Kann das alles wirklich einfach umgesetzt werden? Die Umsetzung dieser Faktoren mag auf den ersten Blick aufwendig und schwer erscheinen, aber es gibt eine Lösung: CANEI.betterbusiness. Mit dieser Software erhalten Sie alle notwendigen Tools, um die betriebswirtschaftliche Beratung effektiver zu gestalten. CANEI.betterbusiness ermöglicht den externen Vergleich, die Bezifferung von Verbesserungspotenzialen in Euros und unterstützt Sie dabei, den Mandanten zur eigenen Erkenntnis zu führen.


Probieren Sie CANEI.betterbusiness jetzt aus und helfen Sie Ihren Mandanten dabei, ihr Unternehmen zu optimieren. Klicken Sie hier, um die Software kostenfrei zu testen: https://www.canei.tax/canei-betterbusiness


Gerne stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung, um Ihnen CANEI.betterbusiness und die vielfältigen Möglichkeiten dieser Software online vorzustellen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an info@canei.tax.


Wir freuen uns darauf, Ihnen zu helfen, die betriebswirtschaftliche Beratung effektiv zu gestalten und so den Erfolg Ihrer Mandanten zu steigern

Lines_edited.png
bottom of page